Artwork

Innehåll tillhandahållet av WDR Online Hörfunk and WDR 5. Allt poddinnehåll inklusive avsnitt, grafik och podcastbeskrivningar laddas upp och tillhandahålls direkt av WDR Online Hörfunk and WDR 5 eller deras podcastplattformspartner. Om du tror att någon använder ditt upphovsrättsskyddade verk utan din tillåtelse kan du följa processen som beskrivs här https://sv.player.fm/legal.
Player FM - Podcast-app
Gå offline med appen Player FM !

Zukunft der Gewerkschaften & Macht der Populisten in Europa

23:12
 
Dela
 

Manage episode 415508483 series 2446727
Innehåll tillhandahållet av WDR Online Hörfunk and WDR 5. Allt poddinnehåll inklusive avsnitt, grafik och podcastbeskrivningar laddas upp och tillhandahålls direkt av WDR Online Hörfunk and WDR 5 eller deras podcastplattformspartner. Om du tror att någon använder ditt upphovsrättsskyddade verk utan din tillåtelse kan du följa processen som beskrivs här https://sv.player.fm/legal.

Junge Menschen organisieren sich wieder stärker in Gewerkschaften. Unser Gast meint: das ist eine Trendwende. Außerdem: Rechtspopulisten mögen bei der Europawahl zulegen, aber sie werden nicht die Macht übernehmen. Und: Stahl ist keine Zukunft.


Damit beschäftigt sich unser Meinungspodcast heute im Detail:
Host Sebastian Moritz macht sich Sorgen um die Identität seiner Heimat, das Ruhrgebiet. Solange die Menschen dort nicht auf Innovation stolz sein können, werden sie sich weiterhin rückwärtsgewandt mit den Zeiten der Kohle- und Stahlproduktion identifizieren. So klappt aber der Strukturwandel nicht. (01:01)
Der 1. Mai ist traditionell der Tag der Arbeit und kein bisschen altbacken. Unsere Interviewpartnerin Julia Böhnke, Bundesjugendsekretärin der Gewerkschaft ver.di, ist davon überzeugt, dass Gewerkschaften auch für junge Menschen mehr denn je attraktiv sind. In Zeiten des Umbruchs, der multiplen Krisen und der steigenden Lebenshaltungskosten seien Gewerkschaften eine echte Alternative und das Interesse von jungen Menschen ein nachhaltiger Trend. (03:34)
Hörerfeedback gab es zum Thema Klimakommunismus, das wir in der letzten Folge diskutiert haben. Egal ob Lob oder Kritik – wir freuen uns immer über Ihr Feedback: Schicken Sie uns eine Mail an politikum@wdr.de. Oder, noch besser, eine Sprachnachricht an 0172-253 00 42. Meinungen aus der Community greifen wir täglich im Podcast auf. (13:37)
Am Politikum-Küchentisch reden wir über Europa im Wahlkampfmodus. In Deutschland ist die Warnung vor dem erwarteten „Rechtsruck“ ein Dauerthema. Aber eben nur in Deutschland, sagt Kollege Christoph von Marschall. Der europäische Blick darauf ist weniger alarmistisch. Denn selbst wenn die Rechtspopulisten mit Zuwächsen rechnen können: das EU-Parlament wird nicht in ihre Hände fallen. (14:58)
Und noch eine Bemerkung zum Schluss: Meta steht jetzt im Visier der EU und das ist gut so, meint Host Sebastian Moritz. (21:31)
Gefällt Ihnen, was Sie gehört haben? Dann stimmen Sie doch gerne beim Deutschen Podcastpreis für „Politikum – Der Meinungspodcast“ ab. Alle Infos finden Sie hier. Wir freuen uns!

  continue reading

1177 episoder

Artwork
iconDela
 
Manage episode 415508483 series 2446727
Innehåll tillhandahållet av WDR Online Hörfunk and WDR 5. Allt poddinnehåll inklusive avsnitt, grafik och podcastbeskrivningar laddas upp och tillhandahålls direkt av WDR Online Hörfunk and WDR 5 eller deras podcastplattformspartner. Om du tror att någon använder ditt upphovsrättsskyddade verk utan din tillåtelse kan du följa processen som beskrivs här https://sv.player.fm/legal.

Junge Menschen organisieren sich wieder stärker in Gewerkschaften. Unser Gast meint: das ist eine Trendwende. Außerdem: Rechtspopulisten mögen bei der Europawahl zulegen, aber sie werden nicht die Macht übernehmen. Und: Stahl ist keine Zukunft.


Damit beschäftigt sich unser Meinungspodcast heute im Detail:
Host Sebastian Moritz macht sich Sorgen um die Identität seiner Heimat, das Ruhrgebiet. Solange die Menschen dort nicht auf Innovation stolz sein können, werden sie sich weiterhin rückwärtsgewandt mit den Zeiten der Kohle- und Stahlproduktion identifizieren. So klappt aber der Strukturwandel nicht. (01:01)
Der 1. Mai ist traditionell der Tag der Arbeit und kein bisschen altbacken. Unsere Interviewpartnerin Julia Böhnke, Bundesjugendsekretärin der Gewerkschaft ver.di, ist davon überzeugt, dass Gewerkschaften auch für junge Menschen mehr denn je attraktiv sind. In Zeiten des Umbruchs, der multiplen Krisen und der steigenden Lebenshaltungskosten seien Gewerkschaften eine echte Alternative und das Interesse von jungen Menschen ein nachhaltiger Trend. (03:34)
Hörerfeedback gab es zum Thema Klimakommunismus, das wir in der letzten Folge diskutiert haben. Egal ob Lob oder Kritik – wir freuen uns immer über Ihr Feedback: Schicken Sie uns eine Mail an politikum@wdr.de. Oder, noch besser, eine Sprachnachricht an 0172-253 00 42. Meinungen aus der Community greifen wir täglich im Podcast auf. (13:37)
Am Politikum-Küchentisch reden wir über Europa im Wahlkampfmodus. In Deutschland ist die Warnung vor dem erwarteten „Rechtsruck“ ein Dauerthema. Aber eben nur in Deutschland, sagt Kollege Christoph von Marschall. Der europäische Blick darauf ist weniger alarmistisch. Denn selbst wenn die Rechtspopulisten mit Zuwächsen rechnen können: das EU-Parlament wird nicht in ihre Hände fallen. (14:58)
Und noch eine Bemerkung zum Schluss: Meta steht jetzt im Visier der EU und das ist gut so, meint Host Sebastian Moritz. (21:31)
Gefällt Ihnen, was Sie gehört haben? Dann stimmen Sie doch gerne beim Deutschen Podcastpreis für „Politikum – Der Meinungspodcast“ ab. Alle Infos finden Sie hier. Wir freuen uns!

  continue reading

1177 episoder

Alla avsnitt

×
 
Loading …

Välkommen till Player FM

Player FM scannar webben för högkvalitativa podcasts för dig att njuta av nu direkt. Den är den bästa podcast-appen och den fungerar med Android, Iphone och webben. Bli medlem för att synka prenumerationer mellan enheter.

 

Snabbguide