Die Entscheidung zu vergeben

2:53
 
Dela
 

Manage episode 285736510 series 2646700
Av Joyce Meyer Deutschland upptäckt av Player FM och Player FMs grupp - upphovsrättigheterna ägs av publiceraren, inte Player FM. Ljudet streamas direkt från deras servrar. Tryck på Prenumerera knappen för att hålla koll på uppdateringar i Player FM, eller klistra in flödets webbadress i andra podcast appar.
Doch wenn ihr betet, müsst ihr zuerst jedem vergeben, gegen den ihr etwas habt, damit euer Vater im Himmel auch euch eure Verfehlungen vergeben kann.
Markus 11,25 (NeÜ)
In dem Moment, in dem uns jemand verletzt, reagieren wir oft, als hätte derjenige uns bestohlen. Wir haben das Gefühl, dass die Person uns etwas schuldet. Aber Gott möchte, dass wir loslassen. Wenn wir uns weigern zu vergeben, wie können wir dann hoffen zu bekommen, was wir brauchen? Um von Gott das zu empfangen, was er uns in seinem Wort versprochen hat, müssen wir ihm gehorsam sein, ganz gleich wie schwer uns das fällt. Wir müssen vergeben.
Die größte Lüge, die der Teufel in Bezug auf Vergebung verbreitet hat, ist, dass wir nicht wirklich vergeben haben, wenn sich unsere Gefühle nicht ändern. Solltest du beschlossen haben, jemandem zu vergeben, dann lass dir vom Teufel nicht einreden, du hättest nicht wirklich vergeben, nur weil du dich noch genauso fühlst wie vorher.
Du kannst dich entscheiden zu vergeben und trotzdem noch die gleichen Gefühle haben wie vorher. An diesem Punkt kommt der Glaube zum Tragen. Du hast deinen Teil erledigt – jetzt musst du auf Gottes Handeln warten. Er wird seinen Teil tun: Er wird dich innerlich heil machen und deine Gefühle gegenüber der Person, die dich verletzt hat, verändern.
Gebet: Herr, ich will denen vergeben, die mich verletzt haben. Ich erlasse ihnen ihre Schuld in Jesu Namen. Berühre du mein Herz und mach mich innerlich wieder heil.
Folge direkt herunterladen

182 episoder