Gerald Hüther, Neurobiologe und Hirnforscher im Interview über Sinn und Arbeit

50:01
 
Dela
 

Arkiverad serie ("Inaktivt flöde" status)

When? This feed was archived on October 14, 2022 02:22 (2M ago). Last successful fetch was on April 29, 2020 03:04 (2+ y ago)

Why? Inaktivt flöde status. Våra servar kunde inte hämta ett giltigt podcast-flöde under en längre period.

What now? You might be able to find a more up-to-date version using the search function. This series will no longer be checked for updates. If you believe this to be in error, please check if the publisher's feed link below is valid and contact support to request the feed be restored or if you have any other concerns about this.

Manage episode 260078817 series 2468610
Av Gregor Schneider upptäckt av Player FM och Player FMs grupp - upphovsrättigheterna ägs av publiceraren, inte Player FM. Ljudet streamas direkt från deras servrar. Tryck på Prenumerera knappen för att hålla koll på uppdateringar i Player FM, eller klistra in flödets webbadress i andra podcast appar.
„Es geht nicht um Erfolg, sondern um ein gelingendes Leben.“

Gerald Hüther, Neurobiologe im Gespräch über Sinn und Arbeit mit Gregor Schneider:

Wie können wir Menschen aus der Verwicklung wieder herausfinden? In einer vorstrukturierten Welt haben wir gelernt, erfolgreich nach den Erwartungen anderer zu funktionieren. Unsere lebendigsten Bedürfnisse sind eingewickelt. Der renommierte Neurobiologe Gerald Hüther erschließt seit Jahrzehnten neue Wege für Potentialentfaltung und Ent-wicklung. In unserem Gespräch geht es um die Notwendigkeit eines tiefgreifenden Bewusstseinswandels in der Art und Weise wie wir miteinander umgehen. Wie kann sich der Mensch der eigenen Würde bewusst werden, um nicht mehr verführbar zu sein? Wie können Bedingungen geschaffen werden, um sich als Mensch zugehörig zu fühlen und in einer Gemeinschaft zu entfalten? Hierarchische Machtstrukturen funktionieren nicht mehr. Unternehmen erkennen, dass Menschen nur dann kreativ werden und Verantwortung übernehmen, wenn sie sich dort wohl fühlen und Vorstellungen einbringen können, die für sie sinnvoll sind. Gerald Hüher macht sich keine Illusionen über den Irrweg, dass sich Menschen zunehmend ihrer eigenen Lebensgrundlage berauben und Vielfalt zerstören. Aber zuschauen ist für ihn keine Option. Er sieht sich in der Verantwortung, speziell gegenüber der jungen Generation. So auch in seinem neuesten Buch „#Education For Future“ in dem nicht Erfolg das Lebensziel ist, sondern wie Kinder für ein gelingendes Leben befähigt werden können.

Sinn.fm Podcast Produktion

www.sinn.fm

https://www.linkedin.com/in/gregorschneider-sinnfm/

21 episoder